FC "STELLA" 1911 e.V. Bevergern

Judo

Siebzehn Mädchen und Jungen der Judoabteilung Stella Bevergern konnten sich bei den Westfalen-Einzelmeisterschaft der unter 13-Jährigen in Münster, dem höchsten Turnier ihrer Altersklasse, unter Beweis stellen.

Von der Judoabteilung konnte Lennard Keußler in der AK u15 in der Klasse bis 66 kg ein sehr gutes Ergebnis beim internationalen Open Turnier in Alkmaar Niederlande erzielen.

Die Ligakämpfe im Bereich des Nordrhein-Westfälischen Judoverbands werden in diesem Jahr an einem Tag in Turnierform durchgeführt. Die Teilnahme ist für die Vereine freiwillig, den Auf- und Abstieg gibt es auch in diesem Jahr - wie schon 2020 - nicht.

Bezirkseinzelmeisterschaft der U11 in Münster - Bevergern. Bei der Bezirkseinzelmeisterschaft der U11 in Münster konnte die Judoabteilung Stella Bevergern insgesamt 13 Medaillen erkämpfen.

Nach langer Trainings - Wettkampfpause bereitete sich Carlo auf die Deutsche Meisterschaft der AK ü30 vor. Durch das Studium, Wohnungswechsel usw. konnte Carlo eine lange Zeit nicht kontinuierlich trainieren.

Als Westdeutsche Meisterin konnte mit Zuversicht zu den Deutschen Meisterschaften fahren. Gut vorbereitet startete sie gegen Sandra Schwankner vom TSV Palling. Nach einer Schulterwurftechnik musste Malin eine Wertung abgeben.

Die Ligakämpfe im Bereich des NWJV wurden in diesem Jahr an einem Tag in Turnierform durchgeführt. Die Teilnahme ist für die Vereine freiwillig, Auf- und Abstieg gibt es auch in diesem Jahr - wie schon 2020 - nicht.

Verband belohnt die Arbeit des Vereins - Die Judo-Abteilung von Stella Bevergern erhielt eine hohe Auszeichnung: Erik Goertz, der Geschäftsführer des Nordrhein-Westfälischen Judoverbandes, ernannte Bevergern aufgrund der hervorragenden Jugendarbeit des Vereins zum „Talentstützpunkt Nordrhein-Westfalen“. Nach Münster ist Bevergern erst der zweite Talentstützpunkt in NRW.

Template by JoomlaShine