FC "STELLA" 1911 e.V. Bevergern

Judo

Die Judoka nehmen schon seit Jahren an einem internationalen Turnier in Hamburg teil. Jetzt zum 26. HT Hamburger Open waren wieder Stellaner mit Erfolg dabei.

Bezirkseinladungsturnier in Gelsenkirchen - Bevergern. In den Altersklassen U10, U13 und U15 waren viele Judoka von Stella Bevergern beim Bezirkseinladungsturnier in Gelsenkirchen erfolgreich. Den ersten Platz erreichte Sophie Eifert mit vier gewonnen Kämpfen.

Judoka der Judoabteilung Stella Bevergern starteten erfolgreich in Duisburg auf einem traditionellen Landesturnier der Rhein-Ruhr Pokal. Jeannina Heider konnte in der Frauenklasse den ersten Platz bis 63 kg erkämpfen. Nach vorzeitigen Siegen gegen Bernhard aus Walheim und Staark aus Gelsenkirchen war Günther aus Bonn die Finalgegnerin. Wiederum konnte die Bevergerner Kämpferin ihre Stärken im Bodenkampf umsetzten und das Finale gewinnen.

Am ersten Kampftag der u16 Bezirksliga starteten die Nachwuchskämpfer der AK u16 in Bottrop. Gegner waren die Gastgeber JC 66 Bottrop und der JC Greven. Diese Liga wird in fünf Gewichtsklassen ausgetragen mit Hin und Rückkampf an einem Tag. Für Stella starten folgende Kämpfe, bis 46 kg Fynn Hunze, -52 kg David Erke, -58 kg Leonard Wittebrock, - 66 kg Jason Tirp und über 66 kg Kevin Ulitzka.

Die Nachwuchskämpfer/innen der Judoabteilung starteten mit sehr guten Erfolgen in den Mannschaftskämpfen der u16 Liga Münster. Beim Heimkampf waren die Mannschaften von TV Borghorst und VfL Hüls zu Gast in der Grünen Halle.

29 junge Athleten und Athletinnen der Judoabteilung Stella Bevergern konnten auf dem Poolturnier in Ibbenbüren der Altersklassen U10 und U13 ihre ersten und weiteren Wettkampferfahrungen sammeln. Besonders erfolgreich waren mit vier gewonnenen Kämpfen Ole Düsing, Simon Greiwe, Jonah Silder, Alvin Heidelmann, Sophie Eifert und Malin Nieweler, die damit den ersten Platz erkämpften.

Beim zweiten Kampftag in der NRW-Liga konnte leider das Männerteam nicht in Bestbesetzung antreten. Beim Heimkampf waren die Favoriten auf die Meisterschaft SU Witten-Annen II und der BTW Bünde zu Gast. Die Stellamannschaft konnte wiederum die Klasse bis 60 kg nicht besetzten, außerdem fehlten in den schweren Klassen die Kämpfer. Auch in Bestbesetzung wären die Punkte gegen den Topfavoriten Witten-Annen schwer geworden, doch gegen Bünde hätte unser Team eine große Chance gehabt Punkte zu gewinnen.

An den Friesen-Masters ein internationales Turnier in Holland nahmen zwei unserer Judoka teil. Ein sehr gutes Ergebnis erzielte Anna Goßen, in der AK u18 erkämpfte sie den 1. Platz. Am anschließenden Ne-waza -Turnier (Bodenkampfturnier) konnte sie sich wiederum durchsetzen und den 1. Platz erreichen.

Template by JoomlaShine