FC "STELLA" 1911 e.V. Bevergern

Judo

Für unsere Männermannschaft hängen in dieser Saison die Trauben in der NRW-Liga erwartungsgemäß sehr hoch. Beim dritten Kampftag musste unser Team beim Titelfavoriten Remscheider TV und PSV Bochum antreten. Es geht für Stella darum die nötigen Punkte für den Klassenerhalt zu erkämpfen.

Rund 60 Judoka trafen sich am Freitag, den 12.04.2019, zum Abschlusstraining vor Ostern, in der Eissporthalle in Rheine. Statt Judo stand dieses Mal Eislaufen auf dem Trainingsplan.

Mit großer Spannung sah das Frauenteam unserer Judoabteilung den ersten Kampftag in der Verbandsliga entgegen. Mit einem Team ausschließlich aus den eigenen Reihen ging es nach Herne um gegen den Gastgeber DSC Wanne-Eikel und dem Lüner SV anzutreten.

Wie gewohnt gibt es an dieser Stelle die Ergebnisse vom internen Pooltraining vom 06. April 2019!

Der Ega-Pokal in Erfurt ist ein sehr starkes, auch international besetztes Nachwuchsturnier der Altersklasse U13 in Deutschland. Hier konnte sich Sophie Eifert (-40kg) in ihrer mit 24 Teilnehmerinnen besetzten Gewichtsklasse gegen sehr starke Gegnerinnen behaupten.

Auf einem internationalen Turnier das Friesenmasters in Stiens (NED) nahmen auch unsere Judoka teil. In der AK u18 starteten David Erke bis 60 kg und Tamara Mayer bis 63 kg, in der AK Frauen startete Jeannina Heider bis 63 kg.

Am zweiten Kampftag der NRW-Liga hatte unsere Judo Männermannschaft beim Heimkampf die Mannschaften von JC Hennef und die 2. Mannschaft von Erstligisten Hertha Walheim zu Gast. Die Männer Mannschaft konnte in Bestbesetzung antreten und die Chancen auf wichtige Punkte für den Klassenerhalt waren sehr groß.

Die Stella Judoka Stella nahmen an einem internationalen Turnier in Lommel (Belgien) teil. Jeannina Heider in der Klasse bis 63 kg startete mit einem hart umkämpften Sieg gegen Mitz aus Belgien. Gegen die Favoritin Krachten aus Holland musste die Bevergernerin eine Niederlage einstecken.

Template by JoomlaShine