FC "STELLA" 1911 e.V. Bevergern

Verein

Über 1100 besuchen ein Fussballspiel in einer so kleinen Stadt wie Bevergern! Da können die paar Damen und Herren vom Orga-Team noch soviel organisieren, ohne die vielen vielen Helfer rund ums Wochenende geht überhaupt nichts! Die Blauen Biber Bevergern und der FC Stella 1911 e.V. möchten an dieser Stelle „Danke“ sagen!

Danke an die rund 80 Helfer, die am Freitag fleissig mit aufgebaut haben, die am Samstag zu einem reibungslosen Ablauf während des Events gesorgt haben und sich dabei nicht zu schade dafür waren, auch die unbeliebte Arbeiten im Pommeswagen & co zu übernehmen und natürlich diejenigen, die am Sonntag alles wieder fein rausgeputzt haben! Danke, ihr seid die „BESTEN“!!

In Erfurt fand der 19. intern. Messe-Cup der Altersklasse u16 statt. Der Deutsche Judo Bund nutzt dieses traditionelle Turnier um junge Athleten/innen mit einer langfristig guten Perspektive zu sichten. Von unserer Judoabteilung waren Tamara Mayer bis 48 kg und Anna Goßen bis 57 zwei erfolgreiche Nachwuchsathletinnen in Erfurt dabei.

In der Klasse bis 48 kg nahmen 41 Athletinnen teil, Tamara konnte sich mit Siege gegen Engelkind aus Spremberg, Schneider aus Berlin und Fischer aus Bonn durchsetzen und das war Halbfinale erreicht. Gegen Kiel aus Brandenburg konnte sich Tamara ebenfalls behaupten und ins Finale einziehen. Die Finalgegnerin Marten aus Potsdam zeigt in den Vorkämpfen hervorragende Kämpfe. Trainer Klaus Büchter konnte Tamara auf die Spezialtechniken der Gegnerin gut einstellen, Tamara setzten die taktischen Aufgaben gut um und gewann das Finale.

Eine ganz besondere Ausgabe des "Vereinsreportes" des FC Stella ist ab sofort wieder kostenlos in den Bevergerner Geschäften erhältlich: die 100.Jubiläumsausgabe. Dieses mal in einem besonderen Design! Zum Jubiläum gibt es eine Ausgabe im Retro-Look, nachempfunden der allerersten Ausgabe aus dem Jahre 1989. Inhaltlich natürlich pickepackevoll. Wer nochmal in der 1.Ausgabe von 1989 stöbern möchte, der hat hier die Möglichkeit. Wir sagen "Herzlichen Glückwunsch" Stella-Report und "Danke" an allen Stellanern, welche die letzten 27 Jahre dazu beigetragen haben, das wir nunmehr 100 Ausgaben eines tollen Reportes vorzeigen können.

 



 

Seit 1989 gibt es ihn vierteljährlich: unseren beliebten Vereinsreport! Aktuell liegt die 99.Ausgabe aus und im Juni erscheint unsere Jubiläumsausgabe. Viele Jahre betreuten die Stella-Urgesteine Charly Schechtmann und unser Mister-Archiv Klaus Hildebrandt unseren Report, sammelten Beiträge ein, betreuten unsere Anzeigenkunden und setzten die jeweils aktuelle Ausgabe. In den letzten Jahren wurde er dann durch Felix Thiemann und Thomas Deiting betreut. Das Layout und setzen übernahm die Firma AS Multimedia; hier "Federführend" Frau Petra Wall.

Jetzt haben Felix und Thomas angekündigt, mit der 100.Ausgabe in den verdienten "Stella-Ruhestand" zu gehen. Da wir unseren traditionellen Report weiterführen möchten, suchen wir nun ehrenamtliche Nachfolger!

wie bereits seit längerer Zeit geplant, findet am Montag, 23.05.2016 ab 18.30Uhr eine Infoveranstaltung zum Thema "Prävention sexualisierter Gewalt im Kinder - und Jugendsport " für Trainer und Betreuer im Stella Point statt. Die Veranstaltung wird vom KSB Steinfurt moderiert und gehört neben der Vorlage erweiterter Frührungszeugnisse und einem Ehrenkodex zum Gesamtkonzept im Bereich Prävention im Kinder- und Jugendsport beim FC Stella Bevergern 1911 e.V. - Die Veranstaltung ist ein wichtiger Termin für alle im Kinder - und Jugendbereich engagierten ehrenamtlichen Mitarbeiter. Das Ende wird gegen ca.21.00 Uhr sein.

 

 

Seit 15 Jahren treffen sich die Vorsitzenden der vier großen Hörsteler Sportvereine Stella Bevergern, Teuto Riesenbeck, Brukteria Dreierwalde und SC Hörstel regelmäßig zum Austausch beim gemeinsamen Frühstück. So auch am vergangenen Sonntag bei Jürgen Lücke in Hörstel.

Schon viele wichtige Projekte und Aktionen sind aus diesen zwanglosen Treffen hervorgegangen. Vor allem werden die Anliegen aller Sporttreibenden in der Stadt Hörstel mit einer starken Stimme gegenüber Politik und Verwaltung vertreten. Anträge werden abgestimmt und Prioritäten erstellt. Zentrales Thema des aktuellen Treffens war der Umgang mit den geflüchteten Menschen die dauerhaft in der Stadt Hörstel bleiben. Hier ergab der Austausch dass schon viel in den einzelnen Vereinen geschieht. Beim SC Hörstel ist eine Einmündung von Flüchtlingen in verschiedenen Sparten zu beobachten. Genauso bei Teuto Riesenbeck, wo Ehrenamtliche sich bereit erklärt haben eine Gruppe sportlich anzuleiten und dann später an Volleyball- und Fußballmannschaften weiterzuleiten.

Template by JoomlaShine